St. Antonius Eichwalde & St. Elisabeth Königs Wusterhausen

 

 


 

 

 

 

 

Liebes pastoralen Raum Königs Wusterhausen - Eichwalde, liebe Freunde
und Gäste,

Die kath. Kirchengemeinde St. Antonius Eichwalde trauert um ihren Pfarrer i.R. Konrad Schröter, der ganz plötzlich am 6. April 2018 im Alter von 83 Jahren verstorben ist .

Er wurde am 04. Februar 1935 in Berlin geboren und am 29. Juni 1961 zum Priester geweiht. 

Von 1961 bis 1968 war er Kaplan in Berlin-Friedrichsfelde und St. Gertrud in Berlin. 1968 administrierte er für ein Jahr die Gemeinde in Strausberg und wurde im August 1969 Kaplan in Stralsund. Dort erhielt er im Dezember 1971 den Titel Pfarrer.  

Ab September 1975 wurde er Pfarrer in Wolgast und übernahm von April 1975 bis Oktober 1982 die Administration von Zinnowitz. Im Oktober 1985 übernahm er die Pfarrei Berlin-Biesdorf/Nord. Von 1988 bis 1995 wurde er Pfarrer auf der Insel Rügen für die Gemeinde in Bergen, zusätzlich administrierte er Garz und später Sassnitz. Ab 1990 war er Dekan des Dekanates Stralsund.  

Im Dezember 1995 wurde er Pfarrer von Eichwalde wo er 17 Jahre bis zu seinem „Ruhestand“ im Februar 2013 unermüdlich wirkte. Weiterhin tatkräftig, zog es ihn wieder in den Norden des Erzbistums und er übernahm in der Pfarrei Stralsund für die Gemeinde in Barth umfangreiche Dienste in der Seelsorge vor Ort.

Wir feiern das Requiem am Mittwoch, 18. April 2018, um 9.30 Uhr in der
kath. Pfarrei St. Antonius, Romanusplatz, 15732 Eichwalde.

Die Beerdigung wird gegen 11.00 Uhr auf den Friedhof in Eichwalde
stattfinden (Max-Liebermann Str. 4, 15732 Eichwalde).